Warnlagebericht vom 20.06.2024 um 09:36 Uhr

Heute anfangs im SW einzelne Gewitter möglich. Später ganz im SO schwül-heiß und lokal schwere Gewitter denkbar.

AKTUELLE WETTERLAGE


Heute breitet sich die warme, energiereiche Luftmasse durch die südwestliche Höhenströmung wieder weiter nach Norden aus. Insbesondere der äußere Südosten gelangt dabei in eine sehr energiereiche Subtropikluft, wobei durch Randtief XANDRA vor allem am Abend lokal schwere Gewitter ausgelöst werden können. Am Freitag erreicht uns von Westen her eine Kaltfront, die verbreitet für Schauer und Gewitter sorgen wird. Anschließend gehen die Temperaturen vorerst wieder zurück und die Gefahr von Schwergewittern nimmt gleichzeitig ab.


VORHERSAGE FÜR DEUTSCHLAND

Heute anfangs ganz im Südwesten vom Saarland bis Rheinland-Pfalz wolkig mit Schauern sowie einzelnen Gewittern, am Mittag aber nachlassend. Sonst oftmals heiter, vor allem in den östlichen und nördlichen Landesteilen häufig sogar durchweg sonnig. Nachmittags und abends insbesondere im Süden in etwa vom Allgäu bis zum Berchtesgadener Land dann Quellwolken und kräftige bis unwetterartige Gewitter möglich, aber auch sonst generell im Süden lokale Wärmegewitter denkbar. Höchstwerte im äußersten Südosten um 30 Grad, dort in feuchter Luft sehr schwül.

In der Nacht zum Freitag Ausbreitung der Schauer und einzelne teils noch kräftigen Gewittern mit Unwetterpotenzial weiter in Richtung Nordosten und Norden, zumeist aber nachlassend und auflockernd. In der Südhälfte dagegen meist wieder trocken oder nur noch lokale Schauer. Am Oberrhein in Innenstädten lokal Tropennacht bei um 20 Grad.

Am Freitag von Südwesten her wieder verbreitet Schauer und teils kräftige Gewitter mit Unwetterpotenzial, bis zum Abend verbreitet Unwettergefahr. Im Osten zuvor noch längerer Sonnenschein und hochsommerlich warm, im äußersten Osten an den Grenzen zu Polen und Tschechien auch nochmals heiß bei knapp über 30 Grad, sonst zwischen den Schauern auch sonnige Auflockerungen.


ÜBERSICHT WARNLAGE

- Vorwarnungen und bei Bedarf zeitnahe Akutwarnungen für Gewitter

- Hinweise zur Hitzebelastung


AUSBLICK WARNLAGE

Am Samstag wechselnd bewölkt und von Südwesten her neue Schauer und lokale Gewitter, insbesondere an den Alpen auch für längere Zeit Regen. Über der Mitte hingegen oft trocken und länger Sonnenschein. Überall kühler, Höchstwerte im Bereich von 19 bis 24 Grad.

Am Sonntag ganz im Süden und Südosten unbeständig mit teils kräftigen Schauern und auch eingelagerten Gewittern. Nach Westen und Norden hin dagegen meist trocken und mehr Sonne. Weiterhin kühler als zuletzt.

Am Montag am Alpenrand weiterhin nass mit Schauern und lokalen Gewittern. Sonst überwiegend trocken und oftmals freundlich.


SONDERINFORMATION

Weitergehende Informationen zu vielen anderen Wetterthemen und das Wetter für Ihren Ort spezifisch anhand unseres dichten Wetterstationsmessnetzes, vorhergesagt auf wetterstationen.meteomedia.de und wetter24.de

Ihr UWZ-Team

Dieser Lagebericht wurde am 20.06.2024 um 09:36 Uhr ausgegeben.

ANZEIGE