Warnlagebericht vom 24.08.2016 um 06:30 Uhr

Heute sonnig und aus Südwesten zunehmend heiß.

AKTUELLE WETTERLAGE


Von Marokko über die Iberische Halbinsel und Frankreich bis zur Nordsee hin wölbt sich ein Höhenrücken auf. Das zugehörige Bodenhoch GERD liegt über der Mitte und dem Osten Deutschlands. Bis übers Wochenende hält sich das Hoch über Mitteleuropa und sorgt mit Warmluftadvektion aus Südwesten für eine Hitzeperiode und ruhiges Wetter in weiten Teilen Deutschlands.


VORHERSAGE FÜR DEUTSCHLAND

Heute stellt sich verbreitet sonniges Sommerwetter ein. Einige Wolken ziehen im Verlauf über die Nordosthälfte hinweg. Dazu ist es sommerlich warm bis heiß mit Höchstwerten zwischen 26 und 33 Grad. Im Westen muss man örtlich mit leichter Hitzebelastung rechnen.

In der Nacht zum Donnerstag ist es meist klar. Nur im äußersten Norden ziehen Schleierwolken durch, an den Alpen gibt es einige Quellwolken, in den Tälern örtlich Nebel. Es bleibt trocken bei Tiefstwerten zwischen 20 und 17 Grad im Norden und Westen und 15 bis 11 Grad im Osten und Süden. Dazu weht kaum spürbarer Wind.


ÜBERSICHT WARNLAGE

Derzeit sind keine Warnungen aktiv.


AUSBLICK WARNLAGE

Am Donnerstag scheint unter Hochdruckeinfluss in einer östlichen bis südöstlichen Strömung häufig von früh bis spät die Sonne und es bleibt durchweg trocken. Die Temperatur steigt auf 24 Grad auf Sylt und im Thüringer Wald und bis 34 Grad im Raum Saarbrücken und Hannover. Es besteht erhöhte Waldbrandgefahr und gebietsweise Hitzebelastung.

Am Freitag bleibt es erneut meist durchweg sonnig und trocken, lediglich ganz im Nordwesten wird es im Verlauf etwas wolkiger und an der Küste sind mit auflandigem Wind einzelne Tropfen nicht ganz ausgeschlossen. Mit maximal 28 bis örtlich 36 Grad ist vielerorts mäßiger Hitzebelastung zu rechnen. An den Küsten und im Bergland wird es mit 22 bis 27 Grad nicht ganz so warm. Der Süd- bis Westwind weht schwach, an der See auch mäßig.

Am Samstag scheint weiterhin oft die Sonne und es ist trocken. Vor allem im Nordwesten können zeitweise Wolken durchziehen, aber auch dort gibt es voraussichtlich keinen Niederschlag. Vielerorts liegt die Höchsttemperatur bei Werten zwischen 27 und 33 Grad, nur zwischen Ostfriesland, dem Norden Schleswig-Holsteins und Usedom ist es mit 20 bis 27 Grad weniger warm. Abgesehen von Waldbrand und Hitze werden keine Warnkriterien erreicht.

Heiko Wiese

Dieser Lagebericht wurde am 24.08.2016 um 06:30 Uhr ausgegeben.

ANZEIGE